Aussteller 2017

Auf 1.600 Quadratmetern und drei nebeneinander liegenden Ständen feiern rund 50 Sammler, Retro-Entwickler, Musiker und Vereine die Geschichte und Kultur des Computerspiels.

Weit über 200 einsatzbereite Spielkonsolen, Heimcomputern, Handhelds und Automaten aus vier Jahrzehnten machen die Entwicklung des digitalen Zeitvertreibs lebendig.

Einige Schwerpunkte:

  • Zelda-Ausstellung
  • Konsolen mit Pokémon-Motiven
  • Star-Trek-Spiele
  • 30 Jahre "Final Fantasy" – 20 Jahre "Final Fantasy VII"
  • vier Jahrzehnte Taschenrechner
  • Poly-Play, der einzige Spielautomat der DDR

Legendäre Aussteller:

  • das originale Team von Factor 5; inklusive Chris Huelsbeck
  • Jon Hare, der Gründer von Sensible Software ("Sensible Soccer")
  • Hewson Consultants ("Paradroid")
  • Amiga-Legende Petro Tyschtschenko (Tagesgast)

Amiga Future c/o APC&TCP

Die Amiga Future ist ein Print-Magazin für den Amiga aus dem Hause APC&TCP. Seit fast 20 Jahren erscheint das Heft alle zwei Monate in deutscher und englischer Sprache. Die Amiga Future betreibt auch eine der umfangreichsten Webpages für den Amiga.

Auf der Gamescom präsentiert das Magazin dieses Jahr die komplette Amiga-Familie. Sämtliche Classic-Modelle werden gezeigt. Aber auch einige Next-Generation-Rechner sind vorhanden.

Zur Webseite Amiga Future
Zur Webseite APC&TCP

Asobi.tech

Das kleine Entwickler-Team Asobi.tech stellt das kostenlose Mobil-Spiel "MaoMao Castle" vor, das mit seinem Retro-Charme sehr an vergangene Zeiten erinnert. 2016 gewann es in Schweden den Castle Game Jam.

Zur Webseite

BINARIUM. Deutsches Museum der digitalen Kultur

Das BINARIUM ist das Deutsche Museum digitaler Kultur in Dortmund. Es zeigt umfassend die Geschichte der Videospielkonsolen und Heimcomputer. An vielen spannenden Stationen können die Besucher spielen – an frühen Konsolen wie der Atari 2600 oder aktuellen Modellen wie der PS4 oder Xbox One. Oder an einem Sinclair XZ81 und Amiga. Einige Ausstellungsstücke zeigt das BINARIUM auf der Gamescom.

Zur Webseite

Chris Huelsbeck

Chris Huelsbeck ist der bekannteste deutsche Spielekomponist. 2016 feierte er sein 30jähriges Jubiläum in der Spieleindustrie.

Neben bekannten Werken wie der "Turrican"-Serie, "Giana Sisters", "Tunnel B1", "Star Wars Rogue Squadron" und "Doctor Who Legacy" hat Chris Huelsbeck über 100 weitere Spiele vertont. 2011 wurde er mit einem Lifetime Achievement Award der Amerikanischen Game Audio Network Guild ausgezeichnet.

Fans können Chris Huelsbeck am Retro-Stand treffen, Fotos machen, Autogramme bekommen und seltene Ausstellungsstücke aus seiner Karriere anschauen.

Zur Webseite

Classic-Videogames LIVE!

Classic-Videogames LIVE! hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Lebensgefühl und die Erinnerungen an eine Zeit festzuhalten, die es heute in der Computer- und Videospielewelt nicht mehr gibt. Seit 2002 gibt es die Webseite, die diese Erinnerungen enthält und erhält, aber auch die Möglichkeit zur Interaktion bietet.

Durch Foren, Chat und später auch Livesendungen sowie ein Radio bildete sich eine Community, mit der regelmäßig ein User-Treffen veranstaltet wird.

Zur Webseite

ConsoleVariations und Pokemaniak Collection

Consolevariations und Pokemaniak Collection bündeln ihre Kräfte, um 100 Pokémon-Konsolen zu zeigen. Vom Nintendo 64 bis zum neuen 3DS, von klassischen Konsolen bis zu sehr raren Wettbewerbsgewinnen.

Zur Webseite

Dr. Wuro Industries

Dr. Wuro Industries stellt seine neuen 4-Spieler-Spiele "Frogs" und "Shotgun" vor, welche vor kurzem für den C64 erschienen sind und für kurzweiligen Gruppen-Spielspaß sorgen. Außerdem wird das PC-Spiel "Heimat Games" gezeigt, welches Heimatfilm-Romantik mit klassischem 8-Bit-Wettkampf kombiniert und ebenfalls zu viert gespielt wird.

Zur Website

Dragonbox Shop

Ausgestellt werden Möglichkeiten, alte Spiele und Konsolen mit moderner Technik am Leben zu erhalten. So gibt es neue Konsolen und Zubehör für Retrospiele als auch neue Spiele für alte Konsolen.

Zusätzlich werden die beiden Handhelds DragonBox Pyra und GPD Win ausprobierbar am Stand sein.

Zur Webseite

Eastforge Entertainment

Eastforge Entertainment ist in diesem Jahr mit dem kostenlosen Kartenspiel "Three X Three" für den PC vor Ort – basierend auf Triple Triad aus "Final Fantasy". Jeder, der ein ausgiebiges Spieler-Feedback dazu gibt, erhält eine Dankeschön-Süßigkeit. Wechselnde Spiele wie "Pipetris" und "GamescomZ" sind auch dabei. Das Live-Development lädt zum Erleben und zum Erfahrungsaustausch ein.

Zur Webseite

ejagfest – European Atari Jaguar Festival

Das European Atari Jaguar Festival, kurz "ejagfest", ist ein seit dem Jahr 2000 jährlich stattfindendes Festival für Retro-Gaming-Fans aus ganz Europa. Im Mittelpunkt steht Atari mit all seinen Konsolen und Heimcomputern. Trotzdem dürfen Systeme anderer Hersteller nicht fehlen.

Auf der Gamescom macht das ejagfest Station mit mehreren Anspielstationen von Ataris letzter Heimkonsole. Geboten werden die besten Spiele, darunter "Tempest 2000", "Rayman" und "Sensible Soccer"

(Das ejagfest findet am 4./5. November 2017 statt, in Kleinenbroich zwischen Düsseldorf und Mönchengladbach.)

Zur Webseite

Elektronite

Elektronite ist das Kind von William Moeller und Valter Prette, ein Anbieter von neuen Spielen für das Mattel Intellivision System. Bei Elektronite wird Wert auf Original-Lizenzen gelegt, und so sind Spiele wie "Boulder Dash" oder "The Lost Caves of Kroz" von ihren jeweiligen Rechteinhabern freigegeben.

Außerdem gibt das Boarddesign der Elektronite-Module von Joe Zbiciak den Entwicklern ganz neue Möglichkeiten wie grössere Speicherkapazität und die Möglichkeit, Speicherstände oder Highscores anzulegen. Das Ganze wird liebevoll in speziell entwickelten Pappboxen, einem eigenen Moduldesign, farbigen Anleitungen und sogar Overlays angeboten.

Zur Webseite

Factor 5

Die Kultschmiede Factor 5 ("Turrican", "Rogue Squadron") zeigt in einer Ausstellung eine vollständige Übersicht aller von ihr entwickelten Spiele, die in Anwesenheit des Original-Teams gepielt werden können. Es wird einen Highscore-Wettbewerb geben, bei dem es Factor-5-Shirts zu gewinnen gibt.

Zur Webseite

Flipper- und Arcademuseum Seligenstadt

Das vom For Amusement Only e.V. betriebene Museum zeigt einen Quer­schnitt seiner mehr als 200 Geräte umfassenden Dauerausstellung von alten Spiel- und Unterhaltungsautomaten aus der goldenen Arcade-Zeit von 1960 bis 2000.

Die mitgebrachten Flipper, TV-Geräte und elektromechanischen Spielapparate sind restaurierte Kultur- und Kunstobjekte, an denen gespielt werden kann.

Zur Webseite

German Remix Group

Die German Remix Group ist ein lockerer Zusammenschluß von Hobbymusikern wie CZ-Tunes und Dr. Future, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, bekannte Spielemusiken unter Beibehalt des Originalflairs einen anderen Touch zu verleihen.

Auf dem Stand wird gezeigt, wie auf den Klassikern wie Commodore 64 und Amiga einst mit zeitgenössischer Software Musik erstellt wurde.

Zur Webseite

GoldenCode

GoldenCode ist u.a. Entwickler von Spielen für Amiga-Systeme (AmigaOS4, MorphOS, AROS). Dahinter steckt Daniel "Daytona675x" Müßener, der als Coder der Cherry-Darling Spiele "Wings Battlefield", "Ace Of Hearts", "VoxelNoid" und "VoxelBird" sowie "Battle Squadron 2014" (Cope-Com) bekannt wurde. Nebenbei hilft er ab und an bei der Weiterentwicklung von AmigaOS4 und bei der Amiga Future als Übersetzer aus.

Aktuell wird an den NG-Amiga-Ports von "Wings Remastered" (Cinemaware) und "Tower 57" (Pixwerk / 11 bit studios) gewerkelt.

Zur Webseite

Goliath VR

Goliath VR ist ein lokales Multiplayer-VR-Spiel im Retro-Stil. Es bietet einem Spieler die Möglichkeit, den Körper des anderen Spielers als Erweiterung des Levels zu benutzen. Goliath und David sind beide in einer Lavahöhle gefangen und müssen zusammenarbeiten, um zu entkommen. Daher muß Goliath seinen Körper als Brücken und Plattformen zur Verfügung stellen, auf denen David sicher zu den Schlüsseln gelangt, mit denen er das Tor zur Freiheit öffnen kann.

Zur Webseite

Hans Hiscore

Hans Hiscore ist eine Synthi-Pop-Band aus Frankfurt, die Musik im Sound der 80er und Retro Games spielt. Kern des Sounds ist meist der SID-Chip des Commodore 64. Zentraler MIDI-Sequenzer ist Steinbergs Cubase auf dem Atari ST.

Zur Webseite

Haus der Computerspiele

Das Leipziger Wandermuseum läßt mit zahlreichen Spiel­konsolen und Heimcomputern vier Jahrzehnte Spiele erleben. Neben Klassikern wie Super Nintendo und Atari 2600 werden zahlreiche seltenere Geräte aufgebaut.

Zur Webseite

HELLCATs Retro Runde @ Twitch

Die "Retro Runde" ist ein wöchentlicher Live-Broadcast auf Twitch mit Spielen und Hardware aus der goldenen Anfangszeit der Videospiele. Es werden Spiele in der Regel auf echter Hardware gespielt und alte Systeme vorgestellt. Eine Auswahl der interessantesten Themen, Spiele und Geräte aus der Geschichte der Videospiele und Computer wird auf der GamesCom gezeigt – zum Anfassen, Bespielen und Fragen stellen.

Zur Facebook-Seite

Huey Games

Das legendäre britische Studio Hewson Consultants veröffentlichte in den achtziger Jahren heutige Klassiker für Heimcomputer wie "Paradroid", "Exolon" und "Nebulus". Nach mehr als zwanzig Jahren Pause wurde das Studio von damaligen Gründer Andrew Hewson neu eröffnet; zusammen mit seinem Sohn Rob Hewson. Neben einer klassischen Werksschau kann ein Blick auf die Neuentwicklung "Hyper Sentinel" geworfen werden.

Zur Website

Insert Game – Retro & Arcade Gaming NRW

Insert Game ist eine Einrichtung rund um Retro & Arcade Location in Solingen. Im Vordergrund steht die soziale Komponente der Spiele durch Treffen in der eigenen Location. Schwerpunkt sind Fighting Games, von denen eine kleine Auswahl auf dem Retro-Stand vorgestellt wird.

Zur Facebook-Seite

Jon Hare presents Sensible Software

Die legendäre Spieleschmiede Sensible Software wurde vor 30 Jahren gegründet und bekannt durch Hits wie Wizball, Mega Lo Mania und Sensible Soccer. Jon Hare, einer der beiden Gründer, läßt die Geschichte seines Unternehmens Revue passieren. Zu sehen sind drei Generationen Fußball: "Microprose Soccer" für den Commodore 64, "Sensible Soccer" für den Amiga und der neueste Titel "Sociable Soccer".

Zur Webseite
Zum Wikipedia-Eintrag von Sensible Software

Jugend forscht Schüler AG Neustadt Weinstraße

Die preisgekrönte AG rund um Technik und Robotik an der Berufsbildenden Schule Neustadt Wstr. zeigt ihre selbstgebauten Geräte und Mechanismen. Dabei sind z.B. Flugsimulator mit HTC Vive, Achterbahnsimulator mit Oculus Rift und Roboter.

Zur Webseite

Leipzig eSports

Leipzig eSports ist der Verein für eSportler und Gamer in Leipzig. Computer­spiele wurden schon früh in ihrer Geschichte wettbewerbsmäßig gespielt. Das demonstriert er im Retro-Bereich der Gamescom – Besucher können sich miteinander auf der Tanzmatte an der PlayStation messen.

Zur Webseite

Moleman 4 – Longplay

"Moleman 4 – Longplay" ist ein 2017 erschiener Dokumentarfilm über die Entwicklung weltweit erfolgreicher Videospiele im kommunistischen Ungarn der achtziger Jahre. Hinter dem eisernen Vorhang entstanden Titel wie "The Last Ninja", "Impossible Mission II" und "Ecco the Dolphin".

Auf der Gamescom stellen sich die Filmemacher und Spiele aus Ungarn vor. Mit Glück kann ein vom Regisseur signierter Commodore 64 gewonnen werden.

Zur Webseite

Nerds-on-line

Die Sammlergruppe Nerds-on-line würdigt mit einer Ausstellung die Spielserie "Final Fantasy" – passend zum 30. Geburtstag von Teil 1 und zum 20. Geburtstag des erfolgreichsten Teils "Final Fantasy VII".

Out of Order Softworks

Die Entwickler von Out of Order Softworks präsentieren neue Adventures für den Commodore 64 sowie das "D42-Adventure System" für angehende Adventure-Autoren am C64/128.

Das lange verschollene Grafikadventure "Heroes & Cowards" von den Byteriders wurde erstmals 2015 auf der Gamescom veröffentlicht. Der Bestseller von Protovision entführt den Spieler in eine mittelalterliche Welt, die von bösen Mächten besessen ist und nur von einem Auserwählten befreit werden kann.

2016 erschien "Die Flucht der Libelle" - eine interaktive Adventure-Short-Story zum D42-Adventure-Kurs des RETURN-Magazins. Im Mittelpunkt steht Häftling Nr. 732 bei seinem riskanten Ausbruchversuch aus der Haftanstalt. Besitzer der Ausgabe 26 können parallel im Heft mitverfolgen, wie das Adventure logisch aufgebaut ist und wie man ein eigenes Spiel mit dem System gestalten kann.

Die neue Auflage des D42-Adventure Systems enthält erstmals die blaue "Music Disk". Die Erstellung eigener Grafikadventures am C64 wird damit noch eine Stufe leichter - und erfordert weiterhin keinerlei Programmierkenntnisse. Als Messeextra liegt dem System noch zusätzlich die Originaldiskette der "Flucht der Libelle" bei - solange der Vorrat reicht!

Darüber hinaus darf auch selbstverständlich der selbsternannte Schwerenöter "Leisure Suit Leo" nicht fehlen! Wer den Alters-Check übersteht, darf sich am Stand in ein äußerst rätselhaftes Vergnügen stürzen.

Zur Website

poly.play

Bei poly.play ist der Blick zurück fest verbunden mit dem Blick nach vorn. poly.play veröffentlicht neue Spiele für klassische Systeme. Die aufwändigen Verpackungen mit diversen Extras, die sich am "Golden Age" der Heim­computer-Ära orientieren, werden dabei zum essentiellen Bestandteil des Gesamterlebnisses und schlagen eine Brücke von Altvertraut zu überraschend Neu.

Zur Website

Radio PARALAX

Radio PARALAX spielt seit vielen Jahren rund um die Uhr täglich Remixe aus Computer- und Videospielen aus dreißig Jahren, aktuelle Spiele-Soundtracks, Chiptunes und Musik aus der Demoszene.

Dazu gibt es regelmäßig Livesendungen, Videostream-Specials, Longplays zu vielen Spieleklassikern und Podcasts mit bekannten Persönlichkeiten aus der Szene. Über dem YouTube-Kanal werden Interviews, Reviews, Let's Plays und Dokumentationen angeboten sowie über interessante Events aus der Szene berichtet.

Auf der Gamescom stellt sich das Team seinen Hörern und läßt an klassischen Konsolen und Heimcomputern spielen.

Zur Webseite

Retr-O-Mat

Retr-O-Mat zeigt einen Amiga 2000, auf dem bekannte Spieleklassiker gezockt werden können. Das Besondere: Auf nur einem einzigen Gerät kann gleichzeitig die Amiga- als auch die PC-Version des Spiels probiert werden. Ein Bridgeboard gepaart mit diversen Erweiterungskarten macht dies möglich. Somit treten nicht nur die Spieler, sondern auch die beiden Systeme (Amiga – PC) graphisch und soundtechnisch gegeneinander an.

Retro-Konsolen.de

Der Sammler Silvio Laute stellt Star Trek in den Mittelpunkt seiner diesjährigen Ausstellung. Zu sehen sind Spiele zum Thema, natürlich, aber auch VHS-Kassetten, Laserdiscs und Werbematerialien. Neben einer Vitrinen-Schau gibt es auch spielbare Geräte mit Weltraum-Action.

Zur Webseite

RETROSPIEL

RETROSPIEL, Ladengeschäft in Köln und Versandhandel, vertreibt neue Spiele, Zubehör und Merchandise für Video­spielkonsolen und Heimcomputer der 80er und 90er Jahre – aber auch Indie-Produktionen und Importe für aktuelle(re) Hardware.

Auf der Gamescom stellt das Team aktuelle Spiele für Konsolen vor, die von kleinen Studios aus ganz Europa kommen.

Zur Facebook-Seite

RETURN Magazin

Der Stand vom RETURN Magazin ist ein Treffpunkt für Leser und die, die es werden möchten. Hier können Fragen gestellt, Anregungen diskutiert oder auch einfach nur nette Gespräche geführt werden.

An einer Reihe Spielstationen können Besucher auf diversen Geräten aus der Zeit der 80er und 90er Jahre neue Spiele für die alte Technik ausprobieren.

Zur Webseite

Rumgepixelt

Rumgepixelt ist ein kleines Indie-Team aus Leipzig, das mit dem RPG Maker Rollenspiele mit Retro-Charme entwickelt. Es stellt Projekte wie "Valkyria", "Gladiator" und "Der Plan zum Glücklichsein" vor. Besucher haben die Möglichkeit, sich vor Ort in die Spiele einzubringen.

Zur Facebook-Seite

Scene World

Scene World ist ein internationales Diskettenmagazin für den Commodore 64. 2001 gestartet, ist es inzwischen auch bekannt für seine Videointerviews mit Technologie-Pionieren wie dem Erfinder der Videospiele, des Handys oder auch dem Macher von Tetris. Seit 2012 bietet Scene World einen Podcast, der über die Neuigkeiten aus der Computerwelt berichtet und besondere Gäste einlädt.

Zur Webseite

Shadowboxer

Shadowboxer sind Daniel und Stefan, seit frühester Kindheit leidenschaftliche Gamer und zudem stets auf der Suche nach kreativen Herausforderungen. Unter "Shadowbox" versteht man einen tiefen Bilderrahmen, der es einem ermöglicht, mit mehreren Ebenen zu arbeiten oder Objekte einzubauen und damit eine Tiefenwirkung zu erzielen. Diese Technik wenden sie auf einzelne Sprites aus 16-Bit-Spielen an, was bei Szenen aus der 2D-Ära einen ungewohnten neuen Effekt hat. Zu sehen sind Kunstwerke, die mit diese Technik entstanden.

Zur Facebook-Seite

Spectrumania

Jeden Sommer findet in Wittenberg die Spectrumania statt, ein Treffen für Liebhaber rund um Sinclair-Rechner, vor allem den ZX Spectrum, ZX 80 und ZX 81. Der Organisator Norbert Opitz stellt diese Rechner vor und zeigt verschiedene Disketten- und CF-Karten-Schnittstellen.

(Die nächste Spectrumania ist am 2./3. September 2017 in Wittenberg in Sachsen-Anhalt.)

Zum Wikipedia-Eintrag von Sinclair Research

Stabyourself.net

Das Hobby-Entwicklerteam Stabyourself.net präsentiert alte Spiele mit neuen Konzepten, innovativ veränderter Versionen, sowie einem einzigartigen Arcade-Automaten.

Zur Webseite

Torsten Heine Game Collection

Torsten Heine Game Collection zeigt in diesem Jahr ein große Zelda-Ausstellung mit Live Acts, Workshops, Vitrinen-Schau und vielen weiteren Highlights rund um Zelda aus den letzten 30 Jahren.

Zur Webseite

Videospielearchiv

Das Videospielearchiv zeigt in einer Vitrinen-Ausstellung die Geschichte der 3D-Brillen in Videospielen bis hin zur aktuellen Generation der virtuellen Realität.

Zur Webseite

Vierpfeile

Vierpfeile ist die deutschsprachige Tanz- und Musikspiel-Community. Ihre Mitglieder scheuen weder Kuriositäten aus fernen Ländern noch Schweiß und Körpereinsatz auf der Tanzmatte.

Vierpfeile zeigt in diesem Jahr auf der Gamescom eine Auswahl an klassischen und aktuellen Rhythmusspielen. Neben dem bekannten Bandsimulator "Rock Band Rivals" gibt es unter anderem die Europapremiere des Tanzspiels "StepManiaX" zu sehen.

Zur Webseite

Virtual Dimension

Virtual Dimension beschäftigt sich seit vielen Jahren mit klassischer Hard- und Software (mit einem Schwerpunkt auf Commodore/Amiga und Atari), weckt Erinnerungen daran und bringt sie einer neuen Generation näher. An ihrem Stand zeigt die Gruppe diesmal nicht nur Auszüge aus ihrem professionell produzierten Videoprogramm, sondern präsentiert auch neue Spiele für den Atari 800xl und den Amiga 500.

Zur Webseite

Wolfgang Nake

Wolfgang Nake zeigt einen selbstentwickelten Nachbau des ersten kommerziell erfolgreichen Videospiels der Welt – den Münzautomat "Pong" von 1972. Im Vordergrund des Nachbaus steht die Bewahrung und Präsentation der originalen Schaltungstechnik. Diese ermöglicht mit einfachen logischen Grundfunktionen ein perfomantes Spiel. Das Gerät ist sehr gut spielbar und als Technik zum Anfassen konzipiert und gebaut.

Zum Wikipedia-Eintrag von Pong

WOLFSOFT GmbH

Der Dinosaurier im Videospielbereich seit über 25 Jahren zeigt am lebenden Objekt, wie man die Retrokonsolen für die nächsten 20 Jahre am Leben hält und das Letzte aus den Geräten herauskizeln kann - mit heutiger Technik.

Zur Webseite

23. bis 26. August 2017
(Fachbesuchertag 22.August 2017)

Gamescom Köln
Halle 10.2 – Stand A20 A21 B20
Messeübersicht (PDF)

Messeplatz 1 • 50679 Köln (Anfahrt)