Konzerte

Die ganze Spielenacht über bieten zwei Stationen flotte Melodien aus alten und neuen Spielen, mit regelmäßigen Live-Konzerten bekannter Künstler aus der Szene.

Alle Künstler nacheinander treten zu einem Konzert ab 18.00 Uhr im Experimentalhörsaal auf.

Radio Paralax

Radio Paralax ist ein langjähriges Online-Radio für Spielemusik – originale Chiptunes aus den achtziger Jahren und Remixe von heute. Es bietet zur Spielenacht eine durchgehende Live-Übertragung, teilweise sogar mit Videostream. (Station in der zweiten Etage, gegenüber des Aufzugs)

SID-Spieler

SID-Spieler ist ein Projekt von Christian Thamerus, einem Fan alter Commodore-Heimcomputer und dessen Musik. Zur langen Nacht gibt es Live-Chiptune-Musik aus dem C64 und Amiga. Besucher können vor Ort mit einem MIDI-Keyboard Commodore MK10 spielen. (Station im Hauptfoyer)

Koopa Troopas

8-Bit meets Klassik. Was kommt dabei heraus, wenn man ein Streichquartett mit klassischen Videospielen kombiniert? Richtig, ein Mix der bekanntesten und schönsten Melodien von Spieletiteln, welche wie keine anderen in ihrer Ära die Videospielelandschaft so bedeutend beeinflussten. KOOPA TROOPAS sind ein noch junges Streichquartett bestehend aus Elisa (1. Violine), Stephan (2. Violine), Johannes (Viola) und Maria (Cello), das sich im Oktober 2015 für ihr erstes Projekt zusammenfand.

Zur Langen Nacht der Computerspiele werden KOOPA TROOPAS ihre Zuhörer mit Klängen aus Super Mario, Kirby, Zelda & Co. auf eine musikalische Reise entführen und zeigen, warum 8-Bit-Musik nach wie vor so beliebt ist.

Blue Metal Rose

Blue Metal Rose ist mitreißender Dark Pop aus Deutschland. Eine tragende Stimme, die ganz tief unter die Haut geht, ausdrucksstarke Kompositionen und ein unverwechselbarer Sound. Alice Schmidt und Patrick Nevian erschaffen außergewöhnliche Hörerlebnisse, getragen von tanzbaren Rhythmen und einem leichten Hauch von Melancholie.

Tronimal

Unter dem Namen Tronimal komponiert und interpretiert der Wuppertaler Jörg Rittershaus Songs mit dem guten alten Game Boy. Eben ist sein neues Album "Eins" erschienen. Die Spielenacht über wird er mehrere Live-Konzerte an den Stationen von Radio Paralax und SID-Spieler geben.

Lando

Lando ist das Soloprojekt des österreichischen Musikers Ludwig "Wick" Leitner, Chiptunes mit rockigen Elementen.

Chris Hülsbeck: The Piano Collection

Unter langjährigen Spielern wird die Musik von Chris Hülsbeck besonders geschätzt. Er vertonte Klassiker wie "Giana Sisters", "Turrican" und "R-Type". Eine Auswahl aus seinem Werk wurde von Patrick Nevian für das Klavier neu arrangiert auf CD aufgenommen. Der Pianist spielt live vor Ort daraus Stücke vor.

Samstag, 30. April 2016
14.00 bis 1.00 Uhr
Eintritt frei!
HTWK Leipzig - Lipsius-Bau
Karl-Liebknecht-Straße 145
04277 Leipzig (Karte)


Raum-Wegweiser zum Ausdrucken

Straßenbahn 9, 10, 11
oder Bus 70, 89, 100, 107
bis Connewitz Kreuz


Tisch-Reservierung für Mitwirkende